Referenzen Projekte

Masa, Maschinenbau

LED-Hallenspiegelleuchten: WOK und FOKUS im Einsatz

Referenz-Projekt:MASA, Porta Westfalica

Die MASA GmbH ist ein international tätiger Maschinen- und Anlagenbauer für die Baustoffindustrie. Neben dem Stammwerk im rheinland-pfälzischen Andernach werden im Werk in Porta Westfalica mit über 200 Mitarbeitern Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Kalksandsteinen, Porenbetaonsteinen und Betonplatten gefertigt.

Die verantwortlichen Mitarbeiter bei MASA begannen sehr früh, sich mit dem Thema des HQL-Ersatzes auseinander zu setzen. Die Beleuchtung bestand aus insgesamt 220 HQL-Leuchten mit einer Wattage von 250W und 400W. Ein wichtiges Ziel war neben einer guten Wirtschaftlichkeit die deutliche Erhöhung der Beleuchtungsstärke. Bereist Ende 2012 wurden die ersten 10 LED-Hallenspiegelleuchten mit 150W LED-Leistung installiert. Nachdem die mehrmonatige Testphase in jeder Beziehung positiv verlaufen war, wurde im Mai 2013 der Großteil der HQL-Leuchten durch eben dieses 150W-Modell ersetzt. Ende 2014 erfolgte die Umstellung der zwei verbleibenden Hallenschiffe. Diesmal mit der neueren, noch effizienteren ELS::FOKUS mit nur noch 125W.  

  

Kundenstimme:

Die ELS-Leuchten haben 2012 einen sehr guten Eindruck gemacht und diesen Eindruck mittlerweile über Jahre auch mit einer sehr hohen Standfestigkeit bestätigt.

Von der neuen ELS::FOKUS sind wir gleichermaßen begeistert. Nicht nur hinsichtlich der Produkte sondern auch hinsichtlich Beratungskompetenz und Service können wir die Firma ELS uneingeschränkt empfehlen.   

Henrik Schmidt
Leiter Controlling, Masa GmbH

Marco Lüke
Leiter Elektro-Werkstatt, Masa GmbH 

 

Zurück